Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk

EuroBirdwatch

NABU und LBV veranstalten immer am ersten Oktoberwochenende für alle Natur- und Vogelfreunde ein Vogelzug-Wochenende mit Exkursionen und Veranstaltungen. Es findet im Rahmen des „EuroBirdwatch“ statt, den unser Dachverband BirdLife International organisiert. Der besondere Reiz am Birdwatch: Vogelfreunde werden in vielen Ländern gleichzeitig zu den Ferngläsern greifen und gemeinsam in den Himmel spähen.

So nimmt z.B am Sonntag, den 07.10.2018 um 9 Uhr das NABU-Naturschutzzentrum Federsee Naturfreunde mit auf eine gemeinsame  Beobachtungstour der Vogelwelt am Federsee. Unter der Leitung von Siegfried Frosdorfer geht es Hinaus auf den Federseesteg.

In Biberach startet das diesjährige Beobachten am 06.11.2018 um 8:00 vor dem Gigelturm.
Mit etwas Glück kann man Anfang Oktober aus erhöhter Warte Gruppen von Zugvögeln auf ihrer Reise gen Süden beobachten. Martin Rösler erzählt außerdem Wissenswertes über den Vogelzug, welche Arten ziehen und wie man sie auch im Schwarm identifizieren und zählen kann.

 

Aktionsbündnis gegen das Insekten-Und Vogelsterben und für mehr Biodiversität nimmt Fahrt auf!

Acht Umweltverbände haben sich in den Kreisen Ulm, Alb-Donau und Biberach zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen um gemeinsam Veränderungen zugunsten der Artenvielfalt zu erreichen.

Nach einer gelungenen und sehr gut besuchten Podiumsdiskussion am 09.05.18 im Ulmer Stadthaus steht jetzt Überzeugungsarbeit in ausgewählten Kommunen auf dem Programm.

 

Die Naturschutzverbände der Region lehnen neue Kiesgruben im Altdorfer Wald ab.

Kreis Ravensburg: Die Naturschutzverbände NABU, BUND und Landesnaturschutzverband  sind sowohl mit einigen Grundsätzen zur Fortschreibung des Teilregionalplanes „Rohstoffabbau und Rohstoffsicherung“ als auch mit einer ganzen Reihe von Einzelvorhaben im Regionalplan-Entwurf nicht einverstanden.

Lesen sie hier unsere Pressemitteilung:

Download
2018-09-25 Pressemitteilung Naturschutzv
Adobe Acrobat Dokument 134.3 KB


Unser Bezirksausflug

Am Samstag, den 16.06.2018, trafen sich 54 Aktive aus 13 NABU-Gruppen, um bei schönstem Wetter die südostliche Ecke unseres Bezirkes kennenzulernen.

Mit dem Bus, der von Ulm aus über Laupheim, Biberach und Ravensburg bis nach Schmidsfelden bei Leutkirch fuhr, erreichte ein großer Teil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Treffpunkt. Im Glasmacherdorf stärkte man sich mit Kaffee und Kuchen, bevor eine Greifvogelausstellung besichtigt wurde. Anschließend führte Hildegard Lott vom NABU-Leutkirch kurzweilig und sehr informativ durch das historische Dorf sowie die angrenzende Landschaft.

Den späten Nachmittag verbrachte die Gruppe dann unter der fachkundigen Führung von Georg Heine vom NABU-Wangen in den Bodenmösern. Hier lag dann der Schwerpunkt auf der Ornithologie.

Den Abschluß bildete dann die gemeinsame Einkehr in einem Gasthof bei Isny. Alle hätten sicherlich noch viel mehr Zeit mit Gesprächen verbringen können, aber ein toller Blick auf das Alpenpanorama sorgte dann vom Bus aus für einen gelungenen Abschluss des Tages.

 


Unsere Mitgliederwerbung

Um die Werberinnen und Werber  besser kennenzulernen und ihnen unsern Landstrich nahezubringen bieten die NABU Gruppen Exkursionen für sie an. Dazu ein paar Eindrücke:


Willkommen bei der NABU Bezirksgeschäftsstelle Allgäu-Donau-Oberschwaben

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

 

Zur Unterstützung der örtlichen NABU-Gruppen in den Landkreisen Alb-Donau, Biberach und Ravensburg sowie im Stadtkreis Ulm/Neu-Ulm hat der Landesverband Baden-Württenberg im Oktober 2016 eine hauptamtlich besetzte Bezirksgeschäftsstelle in Biberach eingerichtet.

 

Familienteamerinnen

Im Bezirk Allgäu-Donau-Oberschwaben gibt es die Möglichkeit Naturgeburtstage sowie naturpädagogische Projekte für Schulklassen und Kindergärten bei ihnen vor Ort oder im grünen Klassenzimmer in Laupheim zu buchen. Dazu beschäftigt der NABU zwei Familienteamerinnen.

 

Fragen Sie einfach bei uns nach:

 

Sonia Müller

07351/168600

sonia.mueller@gmx.de

 

Dr. Nicole Jüngling

07351/1801876

nicole.juengling@googlemail.com

Download
2017-07-17 Flyer_Fam.teamer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 747.3 KB